Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Desktop Vorstellung XFCE4.2 b1

  1. #1
    Administrator
    Registriert seit
    11.06.2003
    Beiträge
    1.499

    Desktop Vorstellung XFCE4.2 b1

    Was ist xfce?

    Xfce ist eine Desktopumgebung wie die bekannteren Umgebungen Gnome, KDE und WM auch. Aber im Unterschied zu den hardware- und speicherfressenden Umgebungen KDE und Gnome ist Xfce eine ressourcenfreundliche Desktopumgebung.
    Die Umgebung kann für alle bekannten unixartigen Betriebssysteme genutzt werden.
    Das Hauptziel der Entwickeler ist Produktivität. Daher werden Programme schnell geladen und ausgeführt. Dadurch werden wiederum Systemressourcen gespart.

    Die Installation

    Für die erste Betareihe der kommenden xfce4.2- Generation kam erstmals ein GTK2.0- Installer (14 MB) ins Spiel. Die Installation verlief bei mir problemlos (Testsystem ist ein AMD XP 3000+ mit 1 GB RAM mit Betriebssystem FreeBSD 6.0-Current).

    Screenshot Installer
    Screenshot Lizenzbestimmungen
    Check of required Libraries
    Angabe Installationspfad
    Fortschrittsanzeige


    Nach der installation schließt man einfach seinen derzeitigen Desktop und startet als User in der Konsole xfce4 mit dem Befehl startxfce4.
    Nach dem Start sieht man einen sehr übersichtlichen Desktop ohne viel Schnickschnack. Der Desktop bietet unten ein Startmenu wie man es von anderen Umgebungen her auch kennt. Die Taskbar ist am oberen Bildschirmrand.
    Am Anfang muss man etwas rumklickern aber man findet man sich sehr schnell zurecht. Ein sehr gutes und übersichtliches Menu gehört selbstverständlich mit zur Ausstattung.
    Screenshots wie sich Xfce im Alltag verhält:
    Screenshot Xfce 4.2
    Screenshot vom neuentwickelten xffm
    die Taskleiste
    Einstellungstool
    Einstellung des Startbildschirms

    Es gibt derzeit 3 verschiedene Möglichkeiten xfce4.2 b1 zu installieren.


    Alles in allem ist zu sagen, dass sich seit dem letzten Release sehr viel getan hat und Xfce auf dem richtigen Weg ist.
    Auf jeden Fall ist und bleibt es eine lohnende Alternative zu den beiden großen Umgebungen KDE und Gnome.

  2. #2
    Unbekannt
    Gast
    Das XF paßt mitlerweile leider nicht mehr zum Namen. Habs mal über den Installer installiert, aber XFce war alles andere als "eXtreme Fast" .
    Außerdem wurde XFdesktop nie gestartet.
    Naja, villeicht kommt das ja alles noch, ist ja die erste Beta.

  3. #3
    Administrator
    Registriert seit
    11.06.2003
    Beiträge
    1.499
    Naja das scheint irgenwie an die zuliegen ich hatte solche probleme nicht und ich find schon das es er verdammt schnell ist

  4. #4
    Unbekannt
    Gast
    Ok, die Geschwindigkeit hab ich hochgedrosselt gekriegt. Nur ist das ganze leider noch zu instabil. Ich bleib bei meinem evilwm-jonathan bzw. demnächst devilwm

  5. #5
    Administrator
    Registriert seit
    11.06.2003
    Beiträge
    1.499
    In der Mailingliste wurde heute bekannt das B2 im laufe des Wochenende kommen wird und einige *BSD fixe enthält ... sind

  6. #6
    Unbekannt
    Gast
    Mal ausprobieren, villeicht läuft es dann besser .

  7. #7
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    11.09.2005
    Beiträge
    5
    hallo alle zusammen

    soo.. aus meiner recht kurzen Erfahrung mit Linux kann ich eigentlich Splash nur Zustimmen...

    Xfce4 is schnell und sieht auch sehr hüebsch aus... was viele ab und zu vermissen sind halt die
    Desktop Icons... aber die brauch man kaum ^^...

    hatte selbst kde zuvor... und man merkt nen gewaltigen Geschwindigkeits-Unterschied zwischen
    den beiden

    Bin somit sehr von xfce4 überzeugt...

    hier ein screenshot.

    Mit freundlichen Grüßen,

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •