Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Fedora 10 und Atheros-WLAN

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    17.02.2008
    Beiträge
    8

    Fedora 10 und Atheros-WLAN

    Moin Forum,

    gibt es irgendwo eine Beschreibung, wie man unter Fedora 10 eine Atheros-WLAN-Karte für WPA2-PSK einrichtet.
    Mit dem Network-Manager von Gnome habe ich es erfolglos versucht. Das Tool findet alle WLANs der Nachbarschaft, aber mein eigenes nicht. ?( Die Karte wird von Fedora erkannt, was mir dmesg bestätigt hat.
    Nun wollte ich es klassisch über die Kommandozeile und Konfigurationsdateien probieren. Bin aber daran gescheitert, dass die Beschreibungen hier äußerst dürftig sind. Die Beschreibung zu wpa_supplicant erwähnt Atheros und erklärt auch, welche Einstellungen man vornehmen muß, aber leider paßt das nicht zur installierten Software. Es kommt die Fehlermeldung, dass die Einstellungen falsch wären (genaue Meldung weiß ich nicht mehr).

    Meine Fragen:
    Gibt es eine saubere Beschreibung, wie man Atheros-Karten unter Fedora 10 konfiguriert? Wo?
    Wird zusätzliche Software benötigt? Wo kann man die beziehen?

    Hier die technischen Angaben zum System (ermittelt unter FreeBSD 7.1):
    Thinkpad T43, 1GB RAM, PentiumM Prozessor 1.86GHz
    WLAN-Karte:
    Code:
    ath_hal: 0.9.20.3 (AR5210, AR5211, AR5212, RF5111, RF5112, RF2413, RF5413)
    ath0: <Atheros 5212> mem 0xb4000000-0xb400ffff irq 21 at device 2.0 on pci11
    Vielen Dank schon mal für die Antworten.

    Viele Grüße

    Jürgen

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    10.12.2003
    Beiträge
    166
    Ich musste die SSID wieder aktivieren im Router, um das Netz zu finden. Nachdem die Karte das erste Mal eingebucht war, konnte ich sie wieder deaktivieren.
    Für die Einstellungen der einzelnen Netzwerke empfehle ich Dir wicd, damit hatte ich noch nie Probleme mit den Keys. Die Bordwerkzeuge von KDE machen da eher Ärger, mit Gnome weiß ich nicht, vermute aber mal, daß es ähnlich sein wird.
    wicd hat gar keine Schwierigkeiten, den wpa_supplidings zu konfigurieren und ist einfaches GTK2-Zeugs..
    Erst wenn der letzte Auspuff kalt ist, der schönste LKW verboten, die erfahrendsten Fahrer bestraft sind, dann werdet Ihr erstaunt merken, daß Ihr Euer Essen und Euren Mist nicht selber fahren könnt.

    Vereinsmitgliedschaft nur 42 Cent pro Monat!

  3. #3
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    17.02.2008
    Beiträge
    8
    Hallo actrosdriver,

    danke für Deine Antwort.

    Die SSID im Router/Bridge ist aktiviert.

    Nach weiterer Recherche meinerseits bin ich darauf gestoßen, dass die Atheros-Treiber in Fedora 10 nicht WPA/WPA2 fähig sind. Daher wird das externes Treiberpaket madwifi benötigt.
    Quelle: http://www.fedorawiki.de/index.php/Atheros_Karten

    Warum steht das nicht in der offiziellen Dokumentation und warum muß man sich erst alles im Internet zusammen suchen? Na ja, gut, so rosten wenigstens die Maustasten nicht ein... :thumbdown:

    Viele Grüße

    JueDan

  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    10.12.2003
    Beiträge
    166
    Oh..Ich bin davon ausgegangen, daß Du madwifi-ng installiert hast. Unter Gentoo ist das ne Abhängigkeit und wird von emerge automatisch mitgezogen.
    Erst wenn der letzte Auspuff kalt ist, der schönste LKW verboten, die erfahrendsten Fahrer bestraft sind, dann werdet Ihr erstaunt merken, daß Ihr Euer Essen und Euren Mist nicht selber fahren könnt.

    Vereinsmitgliedschaft nur 42 Cent pro Monat!

  5. #5
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    20.06.2003
    Beiträge
    689
    Heißt das alle WLANs deiner Nachbarschaft sind unverschlüsselt oder nutzen maximal WEP? ^^

  6. #6
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    17.02.2008
    Beiträge
    8
    Hi deki,

    so blöd sind die Nachbarn nu auch wieder nicht

    Unter FreeBSD
    Code:
    ifconfig ath0 list scan
    SSID            BSSID              CHAN RATE   S:N     INT CAPS
    Kartoffel       xx:xx:xx:xx:xx:xx    1   54M -87:-99  100 EPS  WPS RSN WPA WME
    Kolrabi         xx:xx:xx:xx:xx:xx   13   54M -73:-94  100 EPS  RSN
    WH              xx:xx:xx:xx:xx:xx    3   54M -92:-94  100 EP   WPA WME
    FRITZ!Box F...  xx:xx:xx:xx:xx:xx    6   54M -93:-98  100 EP   WPA WME
    0x000           xx:xx:xx:xx:xx:xx    3   54M -94:-97  100 EPS

    Viele Grüße

    JueDan


    PS: Es hat unter Fedora nicht funktioniert. Nach aktivieren des Treibers wie in FedoraWiki beschrieben, kam prompt ein Panic. Nun ja, dann halt nicht.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •