Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 18 von 18

Thema: Presseschau 2008

  1. #11
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    10.12.2003
    Beiträge
    166

    Und wieder steigen die Strompreise

    Ab dem 1. April oder 1. Mai werden die Strompreise erneut angehoben. 57 Anbieter wollen zu diesem Zeitpunkt die Preise um durchschnittlich 5,9 Prozent erhöhen.
    Bayern wird das Land mit den höchsten Erhöhungen sein, und zwar um etwa 18,2 Prozent.
    Verivox mahnt die Verbraucher nach erhöhter Wachsamkeit auf Erhöhungen der lokalen Versorger.
    Quelle: Welt Online
    Erst wenn der letzte Auspuff kalt ist, der schönste LKW verboten, die erfahrendsten Fahrer bestraft sind, dann werdet Ihr erstaunt merken, daß Ihr Euer Essen und Euren Mist nicht selber fahren könnt.

    Vereinsmitgliedschaft nur 42 Cent pro Monat!

  2. #12
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    10.12.2003
    Beiträge
    166

    Staatsanwaltschaft verweigert Ermittlung von Tauschbörsennutzern

    Die Wuppertaler Staatsanwaltschaft hat sich offen mit der Medienindustrie angelegt. Sie lehnt seit kurzem strafrechtliche Ermittlungen gegen Tauschbörsennutzer kategorisch ab. Massenstrafanzeigen von Rechteinhabern beziehungsweise Rechtsanwaltskanzleien bleiben dort jetzt unbearbeitet, wie die Wuppertaler Rundschau herausfand.
    Quelle: Heise
    Erst wenn der letzte Auspuff kalt ist, der schönste LKW verboten, die erfahrendsten Fahrer bestraft sind, dann werdet Ihr erstaunt merken, daß Ihr Euer Essen und Euren Mist nicht selber fahren könnt.

    Vereinsmitgliedschaft nur 42 Cent pro Monat!

  3. #13
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    10.12.2003
    Beiträge
    166

    Update: Staatsanwaltschaft verweigert Ermittlung von Tauschbörsennutzern

    Welcher "beliebte" Anwalt deswegen wohl Strafanzeige bei der Oberstaatsanwaltschaft in Düsseldorf gestellt hat.?
    http://www.shortnews.de/start.cfm?id=703743

    Da kriege ich hochgradig das Kotzen und frage mich, ob es nicht Wichtigeres gibt.
    Meine Meinung: Pfui.
    Erst wenn der letzte Auspuff kalt ist, der schönste LKW verboten, die erfahrendsten Fahrer bestraft sind, dann werdet Ihr erstaunt merken, daß Ihr Euer Essen und Euren Mist nicht selber fahren könnt.

    Vereinsmitgliedschaft nur 42 Cent pro Monat!

  4. #14
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    02.11.2003
    Beiträge
    1.071

    RE: Update: Staatsanwaltschaft verweigert Ermittlung von Tauschbörsennutzern

    Zitat Zitat von 'actrosdriver',index.php?page=Thread&postID=13333# post13333
    Welcher "beliebte" Anwalt deswegen wohl Strafanzeige bei der Oberstaatsanwaltschaft in Düsseldorf gestellt hat.?
    http://www.shortnews.de/start.cfm?id=703743

    Da kriege ich hochgradig das Kotzen und frage mich, ob es nicht Wichtigeres gibt.
    Meine Meinung: Pfui.
    Och wie schaaaade....
    Keine Steuergelder werden mehr verschwendet für mittelbare Bereicherung von windigen Anwälten.

    In meinen Augen sind diese Anwälte so schlecht, dass sie sozusagen gezwungen sind, sich an unbedarften, unerfahrenen und teilweise ziemlich naiven Leuten zu bereichern. Mit halbwegs cleveren Menschen würde das nicht funktionieren.
    Leider gibt es in einer Gesellschaft, die meiner Meinung nach, absichtlich dumm gehalten wird, ziemlich viele solcher Opfer.

  5. #15
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    10.12.2003
    Beiträge
    166

    RE: RE: Update: Staatsanwaltschaft verweigert Ermittlung von Tauschbörsennutzern

    Zitat Zitat von 'DisastersMaster',index.php?page=Thread&postID=133 36#post13336
    Leider gibt es in einer Gesellschaft, die meiner Meinung nach, absichtlich dumm gehalten wird, ziemlich viele solcher Opfer.
    Allerdings, ansonsten wäre das Millionengeschäft mit diesen kopierten Abo-Abzocken wohl kaum so einträglich..*soifz*
    Erst wenn der letzte Auspuff kalt ist, der schönste LKW verboten, die erfahrendsten Fahrer bestraft sind, dann werdet Ihr erstaunt merken, daß Ihr Euer Essen und Euren Mist nicht selber fahren könnt.

    Vereinsmitgliedschaft nur 42 Cent pro Monat!

  6. #16
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    10.12.2003
    Beiträge
    166

    Verfassungsschutz will Internet-Knotenpunkte überwachen

    Neuer Vorstoß in der Online-Überwachung: Nach den Erfahrungen der Anti-Terror-Operation "Alberich" fordert der Verfassungsschutz mehr Befugnisse. Nicht mehr nur auf Festplatten will er zugreifen dürfen - auch E-Mail-Konten und ganze Internet-Knotenpunkte wollen die Ermittler überwachen.
    Quelle: Spiegel.de

    Was schert die das Bundesverfassungsgericht....
    Erst wenn der letzte Auspuff kalt ist, der schönste LKW verboten, die erfahrendsten Fahrer bestraft sind, dann werdet Ihr erstaunt merken, daß Ihr Euer Essen und Euren Mist nicht selber fahren könnt.

    Vereinsmitgliedschaft nur 42 Cent pro Monat!

  7. #17
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    10.12.2003
    Beiträge
    166

    Ist das Zurverfügungstellen geschützter Werke eine Verletzung des Urheberrechts?

    Mal wieder ein interessantes Urteil zum Filesharing von jenseits des großen Teiches:

    Der Fall war wie folgt gelagert: Das Ehepaar Howell hatte Kazaa auf einem Computer eingerichtet, und die von der Musikindustrie beauftragten Ermittler von MediaSentry waren auf diese Installation aufmerksam geworden. [...]Die Ehepartner bestreiten das Vorhandensein der Kazaa-Installation nicht, doch haben sie diese nach eigenen Angaben nur für ihre Porno-Sammlung und andere Zwecke genutzt.
    Quelle: [url]http://www.onlinemarktplatz.de/12114/ist-das-zurverfuegungstellen-urheberrechtlich-geschuetzter-werke-eine-verletzung-des-urheberrechts/[url]
    Erst wenn der letzte Auspuff kalt ist, der schönste LKW verboten, die erfahrendsten Fahrer bestraft sind, dann werdet Ihr erstaunt merken, daß Ihr Euer Essen und Euren Mist nicht selber fahren könnt.

    Vereinsmitgliedschaft nur 42 Cent pro Monat!

  8. #18
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    10.12.2003
    Beiträge
    166

    Abmahnanwälte ade

    Tauschbörsennutzer können aufatmen: Künftig werden Abmahnkosten bei Bagatelldelikten auf 100 Euro begrenzt. Bisher forderten Abmahnanwälte Summen zwischen 1000 und 10.000 Euro.
    Quelle: T-Online
    Erst wenn der letzte Auspuff kalt ist, der schönste LKW verboten, die erfahrendsten Fahrer bestraft sind, dann werdet Ihr erstaunt merken, daß Ihr Euer Essen und Euren Mist nicht selber fahren könnt.

    Vereinsmitgliedschaft nur 42 Cent pro Monat!

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •