Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Auflösung wird nicht gespeichert.

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    24.06.2003
    Beiträge
    11

    Auflösung wird nicht gespeichert.

    Hallo,

    Ich habe ein Problem mit meinem Suse 10.0. Yast2 hat meine Grafikkarte richtig identifiziert (Intel Onboardgrafikkarte) und auch den Monitor richtig erkannt. Auch die max. Auflösung und Hertz wurden korrekt erkannt. Allerdings kann ich bei der Einstellung für die Auflösung max. 800*600 auswählen. Anfänglich hatte ich noch 1024*768, allerdings sah es auf meinem Monitor verschoben aus (WXGA: 1280*800). Nun habe ich aber durch einiges rumprobieren etc. überhaupt nicht mehr die Wahl mehr als 800*600 auszuwählen.

    Ich kenne mich nicht sehr gut mit Linux aus, wäre also recht freundlich es für Linux-Idioten zu erklären .
    Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie selbstverständlich behalten.

  2. #2
    Benutzer
    Registriert seit
    02.04.2006
    Beiträge
    59
    Ersten, wer Unix benutzt ist kein Idiot

    Zweitens, bei SuSe mit Grafikproblem schau dir mal das sax2 an. Evtl. ein init3 bzw init1 notwendig.
    LG

    r :P :Pt

  3. #3
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    24.06.2003
    Beiträge
    11
    Sax2 ist ja bei Suse 10 gleich mit installiert. Wenn ich dort meine Auflösung etc. einstelle, sagt es mir ich solle es testen. Schon beim Test läuft mein Monitor nur mit 800*600.

    Was meinst du mit init1 bzw. 3?
    Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie selbstverständlich behalten.

  4. #4
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    29.04.2006
    Beiträge
    19
    init 1 b.z.w. ini3 ist meistens notwendig, um den treiber zu installieren. bei allen nvidia karten ist das so, sonst kommt es zu kuddelmuddel.
    wer rechtschreibfehler findet, darf sie behalten
    gruss sys ;-)

  5. #5
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    24.06.2003
    Beiträge
    11
    Ich habe aber keine Nvidiakarte drin, sondern eine Intelonboard (http://www.intel.com/products/chipsets/915gms/index.htm), sieht mehr nicht aus wie ein Nvidiachip.
    Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie selbstverständlich behalten.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    02.11.2003
    Beiträge
    1.071
    Du musst X beenden, wenn du an X rumfummelst, z.B. mit sax2 eben...
    Und am einfachsten ist das, wenn du in einen anderen runlevel wechselst (als root auf ner Konsole - wechsel auf die Konsole mit Strg+Alt+F1). Und zwar in einen runlevel bei dem kein X-Server gestartet wird und das ist bei SUSE der Runlevel 3.
    Also wechselst du auf eine Konsole, logst dich dort als root ein und gibst auf der Zeile ein sax2. Wenn dann alles eingestellt ist mit sax2, wechselst du wieder in einen runlevel mit X-Server und das ist bei SUSE die 5, also gibst du init 5 ein.
    Nicht vergessen nachdem X gestartet ist nochmal auf die Konsole zu wechseln und den root auszuloggen....

    cu

    disaster

  7. #7
    Benutzer
    Registriert seit
    02.04.2006
    Beiträge
    59
    @ DisastersMaster:
    Hat er doch denke ich schon gemacht, auf jedenfall ist es genannt worden.

    Ich habe schon lange kein sax2 mehr benutzt (gentoo+FreeBSD+[Debian]), aber es muss die X11configs neu schreiben, und natürlich mit dem richtigen Pfad, wenn dein X11 die alte Config einliest, dann passiert freilich nix.
    LG

    r :P :Pt

  8. #8
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    02.11.2003
    Beiträge
    1.071
    Original von rooot1992
    @ DisastersMaster:
    Hat er doch denke ich schon gemacht, auf jedenfall ist es genannt worden.

    Ich habe schon lange kein sax2 mehr benutzt (gentoo+FreeBSD+[Debian]), aber es muss die X11configs neu schreiben, und natürlich mit dem richtigen Pfad, wenn dein X11 die alte Config einliest, dann passiert freilich nix.
    Und deswegen eben die Geschichte mit init 3 -> sax2 -> init 5. Dann geschieht das automatisch. Ausserdem hatte er gefragt was die Befehle bedeuten und wie er es macht. Also hab ich nochmal ausführlichst geschrieben wie er es am besten machen sollte und warum. das alles.

    cu

    disaster

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •