Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Ram Disk

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Avatar von V10lator
    Registriert seit
    14.06.2004
    Beiträge
    124

    Ram Disk

    da ich schon immer mal 'ne ram disk unter linux haben wollte hab ich mal ein wenig rum gegoogled, how-tos gelesen und experimentiert, als ich wusste wie was funzt wollte ich mein wissen teilen und hab eine art setup script geschrieben
    also: setup script runter laden, die variablen darin ans eigene wohl anpassen und starten (chmod rechte nich vergessen)
    das script legt dann automatisch eine init datei an, erstellt den mount ordner, macht 'ne ram disk klar, und ergaenzt die /etc/fstab, ahja, wichtig: bei unsachgemaesem PC deaktivieren (stecker ziehen, wasser drueber schuetten, ect.) sind die daten auf der ram disk unwiederbringlich verloren, immer erst stoppen, damit der inhalt der ramdisk abgespeichert wird
    sollte doch mal der strom ausfallen, so bekommt ihr die disk wieder zum laufen (daten sind aber trotzdem weg) :
    dd if=/dev/zero of=/dev/ram0 bs=1k count=[groesse eurer RAM DISK]
    mke2fs -vm0 /dev/ram0 [groesse eurer RAM DISK]

    ahja, ram disk wurde noch nicht ausgiebig getestet... das koennt ihr ja machen
    P.S. Ram disk sollte nicht groesser als euer RAM sein, das sollte aber klar sein 8)

    so, hier nu das setup script:
    [align=center]Back to the roots
    http://counter.li.org/cgi-bin/certificate.cgi/506718[/align]

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    20.06.2003
    Beiträge
    689

    RE: Ram Disk

    Original von TAXI
    da ich schon immer mal 'ne ram disk unter linux haben wollte
    Für was brauchst du unbedingt eine Ram Disk?
    Ich hatte noch nie eine und brauch sie eigentlich auch nicht.

    MfG deki

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Avatar von V10lator
    Registriert seit
    14.06.2004
    Beiträge
    124
    hmm, wozu brauch man 'ne ram disk? um schnell mit dokumenten zu arbeiten, ram lesen / schreiben is wohl um einiges schneller als festplatte, waere also z.B. bei servern interresant fuer temporaere apache dateien ect. ausserdem isses einfach lustig a ram disk zu haben, lass mir doch meinen spass
    [align=center]Back to the roots
    http://counter.li.org/cgi-bin/certificate.cgi/506718[/align]

  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    20.06.2003
    Beiträge
    593
    ich kenn jemanden der hat sich nachts immer ne ramdisk angelegt bevor er ins bett is und hat die festplatte komplett ausgebunden so hatte er nachts nen leisen pc und konnte trotzdem seine downloads weiter laufen lassen
    nur um mal eine weitere möglcihkeit zu nennen

  5. #5
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    02.11.2003
    Beiträge
    1.071
    Wenn man die Festplatte komplett aushängen kann, dann ist das von der Sache her auch eine prima Möglichkeit um den längst fälligen Partitionscheck durchzuführen ohne das System neu starten zu müssen. Denn wie jeder vlt. weiß, darf zu diesem Zweck die zu überprüfende Partition nicht eingehängt sein. Vor allem bei der Root-Partition würde das schwierig werden

    cu

    disaster

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •